Nina Ptak

Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.

(David Thoreau)

In meiner Arbeit als systemische Supervisorin und Coach ist es für mich von besonderer Bedeutung Menschen in ihrem individuellen Entwicklungsprozess zu begleiten. Gemeinsam zu entdecken wo Veränderung gewünscht ist, ist mir dabei ebenso wichtig wie der Blick auf das was funktioniert und was es zu bewahren gilt. Supervision verstehe ich als eine Einladung, das Geschehen aus bisher ungewohnten Perspektiven zu betrachten, gewissermaßen neu zu rahmen, an Klarheit zu gewinnen und Lust und Vertrauen in neue Wege und Lösungen zu entwickeln. Sowohl im “Flow” der (Weiter-)Entwicklung, als auch in Phasen von Verunsicherung oder scheinbarem Stillstand, begleite ich Sie verlässlich, zugewandt und lösungsorientiert. Mit Klarheit, Herzlichkeit und Humor unterstütze ich sie im Prozess des Entdeckens individueller Handlungsstrategien für die Umsetzung ihrer professionellen und persönlichen Ziele.

Berufliche Stationen jenseits von Supervision und Coaching

  • Workshopleitungen u.a. zu folgenden Schwerpunktthemen: Systemische
    Beratung, Lösungsorientierte Gesprächsführung und Beratung,
    Teamentwicklung
  • Langjährige Berufstätigkeit und Erfahrungen als Sozialarbeiterin in  der
    Jugendhilfe (Hilfen zur Erziehung, offene Kinder- und Jugendsozialarbeit,
    Frühe Hilfen, Schulsozialarbeit, Elternarbeit und Erziehungsberatung,
    Begleiteter Umgang)
  • Berufserfahrung als Dipl. Kunsttherapeutin im Universitätsklinikum
    Hamburg-Eppendorf Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Freiberufliche Erfahrung als Video-Home-Trainerin (Spin-zertifiziert) mit
    dem Schwerpunkt Elterntraining
  • Betreuung und Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung
    und deren Angehörigen bei der Lebenshilfe Bremen